Moosturnier 2017       

Zum 12. Mal luden die Stockschützen von R.W. Birkenhof zum traditionellen Stockturnier  die ortsansässigen Vereine ein. Es ging wieder um den von Max Stippl gestifteten Wanderpokal auszuschießen.

Wie im Vorjahr, so musste auch heuer wieder die Stocknote über den Turniersieg entscheiden. Nach fünf Spielen hatten die Feuerwehr Eschen-/Gröbenried  und die Stockschützen jeweils    8 : 2 Punkte.

Da die Stockschützen die bessere Stocknote aufwiesen, waren sie mal wieder der Sieger des Turniers, wobei sie den direkten Vergleich mit der FFW Gröben-/ Eschenried klar verloren hatten.

Auch die Plätze drei bis fünf wurden über die bessere Stocknote ermittelt, denn alle drei Mannschaften hatten 4 : 6 Punkte.

So belegten die Schützen von Spielhahn Gröbenried Platz drei, die Wildschützen Eschenried Platz vier und die FFW Graßlfing Platz fünf.

Platz sechs wurde von den Schützen „Scharfes Eck“ belegt, die dann tradionsgemäß mit einem Schnappserl getröstet wurden.

Während des Turniers mussten die Feuerwehrler von Graßlfing zu einem kurzen Einsatz ausrücken, in der Zeit spielten aber vier anwesende Zuschauer weiter, damit das Turnier fortgesetzt werden konnte.

Im großen und ganzen war es wieder ein sehr schönes Turnier und das Wetter spielte auch mit.

Alle Teilnehmer waren recht zufrieden und freuen sich schon aufs nächste Jahr, wenn`s im August wieder heißt:

     „Auf geht`s im Birkenhof zum Moosturnier 2018“

Sieger Moosturnier 2017

v.l.n.r.: Werner Rieger,  (Spielleiter)  -Herbert Hicker (Abteilungsleiter) mit den
Spielern: Werner Opel – Peter Strof – Petra Rieger und Johann Dirmeyer

 

Scharfes Eck 2017 Moosturnier

Die Sieger haben den Pokal und die Verlierer haben ihr Schnappserl!!!