Zum am traditionellen Stockschießen am Vatertag trafen sich die Birkenhofer Stockschützen auf dem Vereinsgelände von RW Birkenhof.

Der Wettergott meinte es in diesem Jahr wieder gut und so begann man den Tag mit einem Weißwurstfrühstück im Biergarten. Nachdem jeder den Bauch voll hatte, gings  auf die Stockbahn und es wurde auf den zwei Bahnen rege gespielt.

Nach drei Stunden rief Wirt „Boban“ zum Essen und er servierte den Stockschützen ein gut gebratenes und knuspriges Spanferkel, das bei allen gut ankam.

Da alle das Essen doch recht fett fanden, ließ sich der Kassier Werner nicht Lumpen und gab eine Runde Schnaps aus.

Der Schnaps hat offensichtlich sehr gut getan und man spielte anschließend noch einige Spiele, denn Bewegung war nach dem reichhaltigen Essen nicht schlecht.

Nachdem der Spielbetrieb eingstellt wurde, verbrachten die Stockschützen noch ein paar gemütliche Stunden im Biergarten des Vereinsheims.

Stockschützen im Biergarten                       Wirt „Boban“ beim Zerlegen

                                

  „Das war des Schweinderl“

Ja, bei uns Stockschützen ist immer was los!!!

„Birkenhof, da san mir dahoam“