Da im Winter oft wegen des Wetters an den Bahnen nicht gespielt werden konnte, entschloss man sich kurzfristig, jedes Jahr kurz nach dem Faschingsdienstag, einen Wattkönig der Stockschützen auszuspielen. Um eine Chancengleichheit herzustellen, wurde das Turnier auf drei Durchgänge festgelegt und jeder Durchgang der Partner neu zugelost, so können auch wenig geübte Kartler an dem bayrischen Turnier teilnehmen.

Das Interesse war bis dato immer groß, dass fast immer auf sieben Tischen gespielt wurde. Preise gibt`s dann für alle Teilnehmer, auch wenn s im Spiel nicht so läuft.

Die Birkenhofer Wattkönige der Stockschützen

1999Johann Dirmeyer
2000Hans Bauer
2001Hans Bauer
2002Herbert Hicker
2003Hans Bittl (Gastspieler)
2004Tobias Blank
2005Siegi Blank (Gastspieler)
2006Fredi May
2007Fredi May
2008Reinhard Brandstätter
2009Georg Hutzler (Gastspieler)
2010Fredi May
2011Johann Dirmeyer
2012Rosmarie Hicker
2013Guiseppe Tatti
2014Franz Koch
2015Josef Dandl
2016Erwin Altmann
2017Fredi May
2018